St. Bavo-Kathedrale

Hubert (ca. 1366-1426) en Jan van Eyck (ca. 1390-1441)

Die Anbetung des Lamm Gottes
Aanbidding van het Lam Gods van de Gebroeders Van Eyck

Gemälde, die den Lauf der abendländischen Malerei veränderten, sind äußerst selten. De Aanbidding van het Lam Gods (Die Anbetung des Lamm Gottes) von den Brüdern Van Eyck ist ein solches Werk. Der Besuch dieser Genter Kathedrale ist ein Muss für jeden Kunstliebhaber. Mit Sicherheit eine Reise wert!

Aanbidding van het Lam Gods van de Gebroeders Van Eyck

St. Bavo-Kathedrale

Die Sint-Baafskathedraal (St. Bavo-Kathedrale) hat eine lange Geschichte. Hier soll bereits 942 eine kleine Kirche Johannes dem Täufer geweiht worden sein. Mitte des 12. Jahrhunderts wurde eine romanische Kirche errichtet, von der noch Spuren in der mit Wandmalereien verzierten Krypta zu finden sind. Im 15. und 16. Jahrhundert wurde die heutige gotische Kirche gebaut, die damals den Namen Sint-Janskerk (Johanneskirche) trug. Auf Befehl von Kaiser Karl V. wurde die nahe gelegene Abtei St. Bavo 1536 aufgelöst. Die Mönche wurden zu Kanonikern und ihr Kapitel zog in die Kirche ein, die von nun an Sint-Baafskerk (Kirche St. Bavo) hieß. 1559 wurde das Bistum Gent gegründet und wurde die Kirche zur Kathedrale. Einer der wichtigsten Verwalter der Kathedrale war Bischof Antonius Triest. Auf ihn ist die üppig-barocke Ausstattung der Kirche zurückzuführen. Die Kathedrale birgt neben dem Werk Aanbidding van het Lam Gods noch viele andere Kunstschätze, wie De bekering van Bavo (Die Bekehrung des Heiligen Bavo) von Peter Paul Rubens und das Grabmal des Bischofs Antonius Triest von Jerôme Duquesnoy II.

Die Anbetung des Lamm Gottes

Die Geschichte der abendländischen Malerei hätte ohne die Pionierarbeit von Jan van Eyck anders ausgesehen. Das wichtigste und größte Gemälde, das er schuf, war Aanbidding van het Lam Gods (Die Anbetung des Lamm Gottes) aus dem Jahr 1432. Sein Bruder Hubert begann dieses Polyptychon im Auftrag der Genter Patrizier Judocus Vijd und Elisabeth Borluut. Nachdem Hubert van Eyck 1426 verstarb, setzte sein Bruder Jan die Arbeit fort. Das Gemälde, wie wir es heute kennen, wurde hauptsächlich von Jan van Eyck und seinen Mitarbeitern im Atelier fertiggestellt. Im Mittelpunkt steht das Lamm als Symbol für Christus, der sein Blut opfert, um die Menschen von ihren Sünden zu befreien. Durch seine Perfektionierung der Ölmalerei und seinen unvergleichlichen Realismus schuf Jan van Eyck ein Meisterwerk, das seinesgleichen sucht: Landschaftspanoramen, eine enzyklopädische Naturdarstellung, lebensgroße Figuren, die Illusion der Bildhauerei, sein legendärer Umgang mit Licht und viele, viele Details kennzeichnen seinen Stil.

Topstukken

Praktische Informationen

Adresse

Sint-Baafsplein
9000 Gent
Belgien
Wegbeschreibung anzeigen

Öffnungszeiten

  • Die Kathedrale ist von Montag bis Samstag von 8:30 bis 17:30 Uhr und sonntags von 13 bis 17:30 geöffnet.

  • Das Gemälde Aanbidding van het Lam Gods kann von Montag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr und sonntags von 13 bis 17 Uhr besucht werden.


     

Barrierefreiheit

  • Für Menschen mit einer Behinderung einfach zugänglich.

Gut zu wissen

  • Eintritt Kathedrale: gratis

  • Zutritt zum Gemälde Aanbidding van het Lam Gods: 12,50 ,- € Standardtarif

Andere Orte in der Nähe

Sint-Jacobskerk in Gent (Interieur)
Die Jakobskirche ist einzigartig, da sie als eine der wenigen Kirchen romanische Architektur mit Barock vermischt.
Sint-Michielskerk Gent (interieur)
Die Kirche weist eine Einheitlichkeit auf, die sich auch im Innenraum fortsetzt. In der Genter Innenstadt stellt die Kirche eine Oase der Ruhe dar.