Die Hofkammer

Goden op de Olympusberg

Aufgepasst: Diesen besonderen Ort übersieht man leicht. Treten Sie durch das hübsche Tor ein und entdecken Sie die Hofkammer und den angrenzenden Garten. Von hier sieht man den imposanten Glockenturm der Kathedrale und kann das Glockenspiel hören.

 

Die Hofkammer

Die Hofkamer bzw. Hofkammer ist ein prunkvolles Bauwerk aus dem 18. Jahrhundert im Innenhof des Herrenhauses Den Wolsack in Antwerpen. Die blaugrünen Wände mit den bronzefarbenen Leisten verweisen auf raffinierte Weise an für immer verloren gegangene Kunstwerke: die Wandgemälde auf Leinwand, mit denen François-Adriaan Van den Bogaert 1772 alle Räume ausstattete. Die Hofkamer ist ein Musterbeispiel für den brennenden Ehrgeiz von Van den Bogaert. Schon beim Betreten des Raums ist der Anblick überwältigend.

Goden op de Olympusberg

Götter auf dem Olymp

Der unbekannte Maler dieses Deckengemäldes aus dem Jahr 1772 hatte viel Talent. Ihm ist es zu verdanken, dass die antiken Götter auf dem Berg Olymp zu schweben scheinen. Um diesen Effekt zu erzielen, malte er eine zur Einrichtung des Raumes passende Architektur, die sich auch in der Form des Kaminsimses aus Carrara-Marmor widerspiegelt. Es ist das größte Deckengemälde auf Leinwand in Westeuropa. Vor Kurzem wurde es restauriert.

Büchertoilette

Sie lesen auch gerne Bücher im stillen Kämmerchen? Hier hat man seine Lieblingsbücher ganz für sich. Auch in der Hofkamer dachte man so. Im ersten Stock befindet sich die „Büchertoilette“, die wie eine Bibliothek eingerichtet ist. Die Toilette selbst hat sogar die Form eines Bücherstapels. Doch wirklich lesen kann man hier nicht, denn bei den Büchern handelt es sich um Attrappen aus Holz und Leder. Dieses luxuriöse WC ist ein stilles Örtchen der besonderen Art und war sicherlich auch damals schon ein wahres Kuriosum.

Het Boekentoilet

Praktische Informationen

Adresse

Oude Beurs 27
2000 Antwerpen
Belgien
Wegbeschreibung anzeigen

Öffnungszeiten

  • Vom 16. April bis 29. Oktober 2023, So von 11-17 Uhr.

Barrierefreiheit

  • Für Menschen mit einer Behinderung einfach zugänglich.

Gut zu wissen

  • Eintritt: 6 ,- € Standardtarif

Andere Orte in der Nähe

Sint-Carolus Borromeuskerk in Antwerpen (interieur)
Entdecken Sie diesen Tempel aus Marmor und Gold und den Geist eines der größten Künstler des 17. Jahrhunderts.
Sint-Jacobskerk Antwerpen
Die gotische St. Jakobskirche wurde zwischen 1490 und 1656 erbaut. Der mit viel Marmor ausgestattete barocke Innenraum und die 24 Altäre sind überwältigend.
Paleis op de Meir Hollands Salon
Die Geschichte des Palastes am Meir fasziniert auch heute noch. Das Herzstück dieses architektonischen Juwels ist der majestätische Holländische Salon.